Posts by Irene

    Danke Arne, danke Flo, ...

    Sepp ist auch sehr für ne Bastelarbeit durch seinen Schreiner-Cousin plus alte Polster, plus neue Riemen... ich hab grad keinerlei Ambitionen zu basteln... ich danke sehr für Eure Angebote bzw. Tipps! Ich überleg mal (... und warte ob Susi was hat...)

    Hallo, liebe Susi, und in die Runde....


    mein Nachbau ist auch kaputt :-((((

    Eigentlich will ich schon seit Monaten ein paar schöne Kutschenbilder posten, also wo meine Murnau-Werdenfelserin Tilla die Kutsche zieht, was sogar im Straßenverkehr und vom Kutschbock aus gelenkt super ging... verkehrssicher und mit Kutschenführerschein und allen Finessen...

    Aber jetzt hatten wir eine Kutschenpanne, gefühlt eher Kutschenunfall, aufgrund Kummetbruchs... war mein Nachbau wohl doch nicht so toll... Holzrücken hatte es sogar überlebt... und mein Original ist wurmstichig... das trau ich mich erst recht nicht zu nehmen...


    Lange Rede kurzer Sinn, würde gern ein Belastbares kaufen... und oder eins anfertigen lassen... ist mir grad egal, Hauptsache das passiert nicht nochmal...


    Viele liebe Grüße

    Irene

    Na es gibt kein feststehendes Set auf der Homepage dafür, aber die Leute von Sieltec haben Erfahrung, wie Astrid auch schreibt machen die ein passendes Angebot wenn sie die Maße bekommen... mit Halteriemen fürs 3PK etc...

    Hallo,

    in den ersten Wochen erwarte ich absolut gar nichts von einem Kalb außer dass es Spaß hat dabei zu sein und mitzulaufen. Hinter oder vor mir, egal. Nur "hörndeln" darf es natürlich nicht...// Wozu läufst Du denn so oft? Wenn der Zeitaufwand eh so hoch ist? Ich würd sagen lieber seltener und mit Spaß... hört sich so an als würde das Kalb lieber spielen als gehen... wird bestimmt besser wenn er mehr mit den anderen Kälbern spielt, weniger übermütig ist, er Dir dann besser "zuhören" kann. Wenn Du ihn arg viel in die Schranken weist, schleicht er dann so? Denkt er Du willst das? // Kann man von außen betrachtet vielleicht nicht so richtig was dazu sagen... Auf alle Fälle viel Motivation und Erfolg!

    Hallo,

    in den ersten Wochen erwarte ich absolut gar nichts von einem Kalb außer dass es Spaß hat dabei zu sein und mitzulaufen. Hinter oder vor mir, egal. // Wozu läufst Du denn so oft? Wenn der Zeitaufwand eh so hoch ist? Ich würd sagen lieber seltener und mit Spaß... hört sich so an als würde das Kalb lieber spielen als gehen... wird bestimmt besser wenn er mehr mit den anderen Kälbern spielt, weniger übermütig ist, er Dir dann besser "zuhören" kann. Wenn Du ihn arg viel in die Schranken weist, schleicht er dann so? Denkt er Du willst das? // Kann man von außen betrachtet vielleicht nicht so richtig was dazu sagen... Auf alle Fälle viel Motivation und Erfolg!

    OK, Marie-Claire, interessant! Hat schon was Philosophisches! Ich denke gern drüber nach! Ich fahr morgen die Kutsche kaufen, da hab ich massig Zeit, so weit wie ich fahren muss :-)

    Ich habs ihr auch nie übel genommen, es war eher interessant…

    Aber was haben wir denn nun davon, wenn sie dann bei einem einzigen Spaziergang auf gewohnten Wegen 3x scheut, richtig wie ein Pferd, prustend zur Seite springt... (Scheuen - gabs ja noch nie vorher!) Na sie will gut auf uns aufpassen, das ist mir klar... Also ich denk drüber nach - DANKE!

    Danke für die Antwort, Marie-Claire! Dann werd ich mal schauen, was ich kaufe...

    Klar, allein voraus ist für Tilla ganz was anderes! Ziel ist es, ihr trotzdem klarzulegen, dass sie EBEN NICHT die Verantwortung hat. Das meint sie jetzt, das ist deutlich!


    @ Arne: Etwas was nicht passiere sollte: ist ausgebüxt und hat ca. 8 kg Getreideschrot und 2 kg Milchleistungsfutter gefressen. Frisch ertappt, bei bestem Allgemeinzustand sofort in die Klinik gefahren, und dort ist sie dann (trotz Klinikbehandlung) so schlecht geworden dass die mich darauf vorbereitet haben dass sie es durchaus nicht schaffen könnte. Und so sah sie bei meinem einen Besuch auch aus, ganz ehrlich... Da haben wir nochmal Glück und eine gute Klinik gehabt. Aber - überstanden. Der mitgebrachte Spritzenabszess ist das harmloseste...

    Hallo,

    bin gerade am Kutsche-suchen für mein Rind. Vom Kutschenführerschein-Kurs (Prüfung 14.4., puh!) her bin ich fit was das Technische und "Pferdische" etc. angeht, aber gibt es "rinder-spezifische" Besonderheiten, auf die ich achten sollte? Hat da wer Erfahrung? Vom Stockmaß her Kleinpferdegröße, bezweifle ich aber dass dann die Einspänner-schere/-gabel passt vom (dicken) Bauch her... das nur als Beispiel. Vielleicht hat wer Tipps für mich? Danke!


    P.S. Ich hab hier im Forum gesucht und keinen ähnlichen Beitrag / Frage gefunden...

    ((Aber dafür bin ich bei etlichen anderen interessanten Themen hängen geblieben :-) DANKE für dieses Forum!!! ))


    PP.S. Ich fahr die Tilla jetzt auch vom Boden aus. Das geht echt gut, sie ist aber VIEL aufmerksamer (auf die Umgebung), wenn sie "allein" vorn gehen muss.

    Mein nachgebautes 3PK hat sich bei einer anderen Kalbin mittlerweile beim Holzrücken und Schlittenziehen bewährt! Nur den kleinen Haken zum Schließen der Kette unten hats mal rausgerissen! Natürlich keine Volllast, ist ja erst 1,5 Jahre alt!

    Claudia hat auch angeboten uns ggf. (d. h. nach Absprache mit der lieben Autobesitzerin ;-) zu holen. Ich kläre das mit ihr, oder ggf. mit Herrn Beitsch. Ich komme auch um 14.13 Uhr an!


    Noch eine Frage Bis wann ist den das Treffen meist aus? Ich weiß das gar nimmer, wann wir damals von der Domäne Dahlem vor 3 Jahren weggefahren sind… Na, egal, Zugticket hab ich jetzt mal etwas später gebucht!


    Fährt noch wer von den Bahnhöfen Doberlug-Kirchhain oder Falkenberg (Elster) weg? Wann? Wir können das auch Vorort bereden, aber wenn wir es schon mal wissen, dann ist es einfacher, denke ich!


    Viele Grüße


    Irene


    Die größte Vorfreude seit Jahren irgendwie!

    Hallo Ihr Lieben,


    mein 2-jähriges Zwergerl übernachtet gerade aus freien Stücken zum 4.x bei Oma&Opa (d. h. es klappt!) UND ich krieg arbeitsfrei --- ich komme also auch mal wieder, und zwar unerwarteterweise unkompliziert allein, ICH FREUE MICH SO!!!

    Checke gerade die Zugfahrten...

    Doberlug-Kirchhain wäre ein Bahnhof, oder Finsterwalde... ich könnte schon so ca. um 14 Uhr da sein, aber... alle anderen Abholfahrten siehe oben sind später, gell... Ich würd auch zu Fuß marschieren :-)


    Liebe Elke, ich würde auch gern mit Dir fahren, das war letztes Mal toll, aber ich brauche unbedingt die "Auszeit" im Zug um 'nen Vortrag vorzubereiten... oder kann ich mit Dir mit heim? (Natürlich gegen Beteiligung!) Bzgl. der Rückfahrt tue ich mich mit der Buchung noch schwerer - wer weiß schon genau wann es aus ist und wer in welche Richtung fährt!


    Ich melde mich dann heute um eine passendere Uhrzeit bei Jürgen Schlüter an und frage bei Beitschs nach einem Zimmer! (Wenn jemand noch ein halbes Zimmer abzugeben hat ist das auch OK!)


    Viele liebe Grüße


    Irene (aus Landshut, Niederbayern)

    Hallo!
    Also, wenn Dus genau wissen willst, sind da, ganz fest reingestopft, (gewaschene!) löchrige Frotteesocken drin. Sozusagen Baumwollfüllung. Das wird wohl nicht das optimale sein, allerdings lässt man ja auch kein Jungtier ernsthaft ziehen... Das bunte ist Ponchostoff - robust, aber natürlich auch nichts für dauerhaften ernsthaften Einsatz...
    Von der Größe her hab ich mich einfach maßstäblich orientiert bzw. hatte die Vorlage von Dr. Rolf Minhorst (aus dessen Buch). Letztes Januar hat er es übrigens auf der Tagung in Berlin begutachtet...
    Ich bin auch nur ein Bastler, gell... das muss nicht das Optimum sein, und alle anderen kommen ja auch ohne ein Jugend-3PK aus irgendwie...
    Viele Grüße
    Irene

    Hallo,
    ich kann Dir leider keinen Tipp geben, aber finde es so super, das Du Holz rückst!
    Das wäre bei uns auch denkbar, und wenn ich mal soweit bin, werde ich Dich gerne fragen!
    Viele Grüße
    und sicherlich melden sich die Profis hier noch!
    Irene

    Viel Erfolg!
    Bin etwas entsetzt, was ich für das Sieltec-Geschirr bezahlt habe... zwar für ne ausgewachsene Kuh, aber trotzdem... Hab mir zuerst ein Angebot machen lassen und dann gestrichen und verhandelt, waren aber um die 250 €! Aber der Schweifriemen ist zum Aufmachen etc., das haben sie von sich aus alles glaub ich recht gut gemacht, auf die von mir gegebenen Maße hin...
    Anfangs hab ich auch gebastelt mit Seilen und so ner Art Baumwoll-Rollogurt (nur weicher). Sogar ein verkleinertes 3PK hab ich nachgebaut. Auf dem Foto hat es allerdings noch nicht die Edelstahlplatten mit Löchern zum Einhängen der Zugstränge...
    Und jetzt ist die Kuh schon seit August Kuh und ist schon lang rausgewachsen aus meiner Konstruktion :-(
    Mittlerweile hab ich auch nen Häufelpflug (für unsere Kartoffeln), aber auch ein Baby :-) und komm grad nicht mehr zum Üben. Töchterlein ist zwar täglich 2x stundenlang im Stall dabei (im Tragetuch), allerdings ist mir meine liebe Kuh nach der Arbeitspause dazu im Moment zu lebhaft...
    Nur aufgeschoben, nicht aufgehoben!
    Viele Grüße
    Irene
    P.S. Ich hoffe ich habe das mit den Bildern richtig gemacht. Stark verkleinert habe ich sie; aber das mit Vorschau-und-dann-öffnen konnte ich nicht einstellen...

    Hallo!
    Ich verstehe zwar fast nur Bahnhof, aber werde mich demnächst mal mit den Teilen und Einstellungen befassen müssen und bin jetzt schon total froh, dass es dazu auch in der heutigen Zeit noch Spezialisten (Praktiker!!) gibt! Danke schon mal für diesen Thread, da werde ich drauf zurückkommen und nochmal nachlesen!
    Irene

    Vielen Dank für die schöne "Bildergeschichte" zu den Kartoffeln!
    Unsere sind jetzt maschinell gelegt (1500 m2), und ich muss mich mal ganz dringend drum kümmern, einen Häufelpflug zu finden... damit ich wenigstens übungshalber die Dämme ein paar Mal rauf und runter marschieren kann, bevor mich das Ende der Schwangerschaft & die Hitze einstweilen schachmatt setzt!