• gibt es für den deutschen Raum so etwas wie eine Wetterkarte bzgl. Hitzestress für Rinder?
    für Geflügel gibts das, aber die Zahlen dürften nur bedingt brauchbar sein, da Rinder und Geflügel anders hitzetolerant sind; anders ausgedrückt: die Enthalpie ist sicher die selbe aber die tierartspezifischen Grenzwerte unterscheiden sich...

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • zb. für diese Jahreszeit; Rinder -zumindest die Rassen die nicht Zebuverwandt sind- sind nicht wirklich hitzetolerant; da gehen sowohl Milchleistung als auch tägliche Zunahmen in der Mast zurück; und wir wollen mit ihnen arbeiten (sprich körperliche Anstrengung); da wäre es schön, wenn man für die Woche schon mal planen könnte


    Enthalpie ist die Hitzeenergie die in der Luft gespeichert ist; da zählen nicht bloß die eigentliche Temperatur und Windgeschwindigkeit, da zählt auch Luftfeuchtigkeit, Wolkenbedeckung bzw. direkte Sonneneinstrahlung etc.


    Geflügel und Rinder kann man wohl schwerlich vergleichen, weil die schon mit völlig unterschiedlichen Körpertemperaturen anfangen.


    in den USA gibts so was und wird wohl hauptsächlich von den großen Milchbetrieben genutzt


    deswegen meine Frage, ob hier jemand so was für unseren Bereich weiß?

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Hitzestress bei Kälbern

    Kälberiglus heizen sich in der Mittagssonne rasch auf, das kann für Kälber, die die Körpertemperatur noch nicht so gut steuern können, problematisch werden. Manche legen sich dann in die pralle Sonne, wo es kühler ist als im Iglu.

    Hitzestress fängt bei Kälbern schon bei 26°C im Schatten an; die Folge sind abnehmende Tränke-/Futteraufnahme (Tränke = Futter! Wasser ist Wasser ;-) ), Störungen im Allgemeinbefinden, zunehmende Krankheitsanfälligkeit.

    Erkennen läßt es sich an der Atemfrequenz (über 50x pro Minute), später auch Maulatmung, einer Körpertemperatur von bis zu 43°C, verschwitzten Stellen und das Kalb legt sich nicht mehr hin.

    So schnell wie man handeln muß, so wenig - zusätzlichen - Stress für das Tier sollte man auslösen: erst mal in den Schatten mit dem Kalb, dann kaltes Wasser über das Tier gießen (bei den Beinen und dem Kopf anfangen, den Körper zuletzt) und ggf. mit einem Eisbeutel den Drosselrinnenbereich massieren.

    Die üblichen Fiebersenker sind in diesem Fall wirkungslos.

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose