Mineralstoffe wie viel

  • Hallo

    Hat sich von euch schonmal jemand die Mühe gemacht die Mengen der Mineralstoffe, die eine Rind pro Tag braucht, zu vergleichen mit dem was effektiv in einem Mineralleckstein oder -masse drin ist?

    Eine Freundin hat das bei ihren Ziegen gemacht und war ziemlich erstaunt herauszufinden, das das überhaupt nicht übereinstimmt. So müsste eine Ziege für ein gewisses Element an einem Tag den kompletten Stein (den sie halt normalerweise verfüttert) essen zum genug davon zu bekommen.


    Sollte ich wegen dem vielen Arbeiten meiner Ochsen bei der Mineralversorgung auf etwas speziell achten?

    Liebe Grüße!!

    Eva

  • das auf den Mineralstein umrechen wird nie funktionieren weil es immer davon abhängt was sie sonst noch fressen und der Gehalt der Futtermittel an Mineralien hängt u.a. vom Boden ab


    Deine (und meine) Rinder fressen frei nach Lust draußen drauf los, das ist noch eine andere Baustelle als das ganze Jahr die selbe Mischration.


    ernsthaft schwitzen wie Pferde bei der Arbeit tun sie auch nicht, also würde ich ein Angebot machen welches vom Boden her dem Bedarf am nächsten kommt; das sollte ein Bauer oder der landwirtschaftliche Kaufmarkt (Raiffeisen, Baywa, ...) vor Ort am besten wissen; Salz kommt immer gut und kann kaum überdosiert werden wenn genug Wasser zur Verfügung steht (so können auch über den Bedarf gefütterte Minaralstoffe zT. wieder ausgeschieden werden).

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Genau, kommt drauf an, wo Du gerade bist. In vielen Gebieten Deutschlands ist geologisch bedingt zu wenig Seleen im Futter, da reicht auch selten was in Standardlecksteinen ist.