Ausdauer Kalb

  • Hallo,


    ich übe mit meiner dreijährigen Kuh Fanny und dem etwa 5 Monate altem Kalb Paula im "Gleichschritt" zu marschieren. Dazu habe ich beide am Strick und die Stricke zu einem Y verbunden, ähnlich wie eine "halbe" Arbeitsleien, die am Hödlgut gezeigt wurden. Zusätzlich habe ich die beiden am Halsriemen mit einem Karabiner verbunden. Ich gehe dabei hinten und versuche auch Stimmkommandos zu üben.

    Da ich nicht immer viel Zeit habe gehe ich normal nur eine kleine Runde einmal durchs Dorf - ca. 800m. Wenn mich niemand in ein Gespräch verwickelt bin ich nach ca. 15 Minuten wieder da. Normalerweise versucht das Kalb immer nach vorne zu ziehen. Jetzt bin ich ein paar mal etwa 1,5km gegangen und ab der Hälfte muss die Kuh das Kalb ziehen.


    Ich habe ein Feld in etwa 2km Entfernung, da würde ich gerne mit der Kuh ca. 100m Kartoffel aufhäufeln und mit beiden wieder heim gehen. Das heißt das Kalb müsste mit einer kurzen Pause 4km schaffen.


    Kann ich das dem Kalb zumuten oder bin ich dann am Feld und muss zusätzlich zwei Stunden Pause machen?:/


    Viele Grüße

    Hermann

  • Wie alt ist das Kalb? Ist es das, von dem Du vor Monaten schon geschrieben hast?

    Ab 4 Wochen Alter finde ich das machbar.

    Es könnte am Feld ja angebunden werden und dort alleine Pause machen.

    Es könnte auch, wenn keine Strasse in der Nähe ist, selbst entscheiden, ob es dort Pause macht oder mitgeht. 100m²?

    Das müßte auch für die Kiuh machbar sein.

    Eine Pause vor dem Heimweg könnte man ja dann nach dem Häufeln auch für die Kuh ein legen.