Kann ein zwei Monate altes Kalb einen Weidezaunprüfer fressen?

  • Hallo,


    Paula, mein zwei Monate Altes Hinterwälder Kalb macht mich wahnsinnig. Jetzt hat es gelernt, wie es aus dem Stall in den Vorraum kommt. Da hängen Stricke, Halfter, etc an der Wand und da ist auch Stroh und etwas Kleeheu, das ich zum Anschirren verwende. Da hing auch das Weidezaunprüfgerät. Es ist ca 4x1x10cm mit 1m Kabel und einem Erdspieß. Heute habe ich nur noch den Erspiess gefunden, das Kabel abgebissen und keinen Weidezaunprüfer - nicht im Stroh, nicht im Heu, nicht im Stall.


    Finde ich es nur nicht, weil es im Tiefstall - Tretmist untergegangen ist, oder hat es die Paula wirklich gefressen, sie macht eigentlich einen fidelen Eindruck.


    Grundsätzlich ist es ja erfreulich, dass die Paula so schlau ist, wird bestimmt ein gutes Zugtier, aber manchmal auch nervig....


    Muss ich was machen?

    Kann ich was machen?

    Hat wer eine Meinung?


    Servus

    Hermann

  • ich würde ruhig schlafen und ein neues Prüfgerät kaufen; dann würd ich den Stall ausbruchsicher gestalten ...

    ggf. mit einem Metallsuchgerät in der Tiefstreu suchen?

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Also nix ist unmöglich würde ich sagen, solange sie keinerlei Anzeichen für Unwohlsein hat würde ich ruhig bleiben, vielleicht mit dem TA reden ob ein Magnet eingegeben werden sollte. Viel Glück und ein gutes Händchen für die Stallsicherung.


    Petra

  • Rinder fressen manchmal einfach ALLES.

    Es gibt einige Fälle von "Arbeitsmantel-im-Rindermagen" und Ähnliches.

    Viel Glück!

    Es ist schade um jedes Tier.


    Flo