Leberegel und Wasserbüffel

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 2 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Hallo,


    ich habe in einem alten Buch gelesen, dass früher auch (siebenbürgische) Wasserbüffel zum Zug eingespannt wurden. An meine Weide angrenzend ist eine Fläche von etwa einem Hektar, das vom Biber lustig "gestaltet" wird. Dieses Gelände wäre bestimmt ein guter Lebensraum für Wasserbüffel. Ich habe mich bisher nicht getraut meine Hinterwälder Tiere da reinzulassen, weil ich Angst habe, dass da der Zwergschlammschneck haust und der mittelbar meine Tiere mit dem Leberegel versorgen könnte.

    Wie macht der Wasserbüffel das? Ist der "immun" gegen die Leberegel, oder wohnt der nur da wo es keine Zwergschlammschnecken gibt?


    ... ist kein wichtiges Thema hätte mich aber mal interessiert.


    Wer weiß was?

    Danke

    Hermann