Workshop mit Anne Wiltafsky und Astrid Masson in Brandenburg

  • ;)

    wenn wir zu dritt fahren sinds nur noch zweieinhalb Stunden ...


    Astrid, kriegen wir wenigstens Bilder?

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Hallo ,mal ein Feedback bzgl. des Zugrinderworkshops amm 22 und 23.7.

    Trotz langjähriger eigener Milchkuh-Rinderhaltung,wieder dazugelernt,gerade die speziellen Techniken beim Trainieren zu Zugrindern,war sehr lehrreich,von Anne und Astrid,leider haben wir 2 doch recht störrische Steppenrinder,aber wir hatten sie wieder am Halfter,unsere sind aber am Kopf und Halsbereich schon zutraulicher,aber wiederum ab Schulter -Widerrist noch hinterfuzzig,noch geben wir nicht auf ,aber von hinten nach vorne massieren,Schwanzansatz-Wirbelsäule,das finden sie noch nicht toll!

    Wir haben dann noch Karsten Orgis in Wutzetz besucht uns uns den Kutschen-Ochsen Donnerstag angeguckt,ein Wahnsinns Tier geworden ,insbesondere das ""Geweih""... Karsten Orgis füttert und tränkt gerade mal wieder 2Steppenkälber ,die er extra früh von den Muttertieren getrennt hat,schon sehr zahm,er beschäftigt sich intensiv mit IHNEN,und würde sie uns anfang,bis mitte September anbieten,wir lassen das ersmal sacken,eventuell schwenkt man um auf rätisches Grauvieh,da wäre auch was zu bekommen,aber noch nichts überstürzen!!Die Mückenplage in Pabsttum war allerdings schrecklich,sonst alles im grünem Bereich,,,,,es grüßen Hermann und Birgitta !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!