Jochbauen in Australien - der Schmied

  • "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Bilder von so einem Joch, meist aus Akazien-Holz hergestellt (bzw. was grad zur Hand ist)



    hier haben mich die Splints fasziniert


    es fällt u.a. auf, daß die Bögen nicht ungleich lang sind, das dürfte schwieriger zum Einfädeln sein

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Wenn ich mir das so anschaue, gibt es bei einem Joch denn keine Druck- oder Scheuerstellen? So ganz ohne Polster?

  • nein, und die Aussies legen Wert darauf, daß anders als beim amerikanischen Halsjoch die Bögen möglichst keinen(!) Körperkontakt haben.
    die Auflage für den Hals/Widerrist wird mit einer Glasscherbe blank gezogen, da kann nicht ernsthaft was reiben; und ja, eine möglichst große Auflage wär schön


    OT:
    Polster von Pferdekumts werden dort gern mit Schafwolle gestopft und mit Wollstoff gearbeitet statt Leder; beim Transpirieren anscheinend dem Leder/Stroh mindestens ebenbürtig; und sollte es doch mal eng werden, wird mit einem Hammer an der Stelle des Drucks eine Beule ins Kumtpolster geklopft und wenn alles abgeklungen ist wird das Polster wieder zurecht gehämmert

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose