Mähen - 6m breit ohne Traktor, ohne Pferde, ohne Rinder


  • fragt bitte nicht nach dem Preis :/

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

    Edited once, last by marieclaire ().

  • Quote

    Mähen - 6m breit ohne Traktor, ohne Pferde, ohne Rinder


    Nicht ganz, so ein Ding ist auch nur ein Einachstraktor und fahren tut der mit Benzin.


    Aber die Räder würden sich gut für Bodenantrieb eigen und beim Bau hat man auf Gewicht geachtet wie bei Geräten für tierische Zugkraft. Wenn er - wie im Prospekt behauptet- auch noch verschleißarm ist, kann man ihn vielleicht andersherum nutzen?
    Davor ein Rind, oder auch dahinter, der Antrieb über den Boden? Gerne auch mit voneinander unabhängigen Rädern? Wenn man den 4-Taktmotor weglässt, wird es noch leichter und auch umweltfreundlicher...
    Gemeinsam mit den Pferdezugmaschienn hat es aber wahrscheinlich- wie DU andeutest- die hohen Anschaffungskosten.

  • Moin moin,


    noch umweltfreundlicher ist die Sense ;-)


    Habe gerade gelesen, das pro Meter Mähbalken mit 3PS Leistung gerechnet wird. Gilt so bei Traktoren, hier kann es weniger sein, da das Gerät leichter ist. Trotzdem wird ein Tier-Gespann vor dem Brielmaier wohl die gleiche Breite brauchen...


    LG Derk-Jan

  • Mähen - 6m breit ohne Traktor, ohne Pferde, ohne Rinder ... aber mit Antrieb durch einen Verbrennungsmotor !


    Auf was soll (?) uns das aufmerksam machen oder worauf hinweisen ?

  • die Überlegung war, ob man diese Technik mit einem Hilfsmotor als Mähmaschine mit einem Ochsenpaar betreiben könnte; 6m ist eine Menge
    wenn ich dagegen meine vermutlich auf Pferdezug ausgelegte McCormick stelle mit der die Rinder (und ich) ihre Probleme haben
    schätze ein Großteil der Motorleistung geht für die Fortbewegung drauf ...


    die andere Überlegung war, daß selbst 28PS deutlich weniger Verbrauch als ein Traktor haben und das gesamte Gerät leichter ist als eine schwere Zugmaschine - auch ohne Ochsen

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • die Überlegung war, ob man diese Technik mit einem Hilfsmotor als Mähmaschine mit einem Ochsenpaar betreiben könnte; 6m ist eine Menge


    Ja, 6m Arbeitsbreite ist eine gewaltige ...
    Da kommt lang nicht jeder 100...PS-Traktor hin.
    Aber, muß man denn da mit Zugtieren dagegenhalten ?
    Ich könnte mit solch einer Arbeitsbreite so gut wie nichts anfangen, da Lage und Zuschnitt und die zu mähenden Flächen insgesamt eine solche Schnittbreitenauslastung nur geringfügig zuließen. Und jedes mal der Transport von einer Wiese zur anderen ...


    wenn ich dagegen meine vermutlich auf Pferdezug ausgelegte McCormick stelle mit der die Rinder (und ich) ihre Probleme haben


    Zum Thema Mähmaschine allgemein verweise ich der Einfachheit halber auf die zahllosen Beiträge im Pferdekutscher, unter anderem diesen großen hier: http://www.pferdekutscher.de/vorpferd/index.php/Thread/3453-Video-MC-Cormick-Grasmäher-leichter-Zweispänner-125cm/?pageNo=1
    Es gibt aber dort auch noch einige andere zum Thema Mähen und Mähmaschine(n).


    Für Kuhgespanne gab es z.B. Mähmaschinen mit einer anderen Getriebeübersetzung. Aber auch welche mit Aufbaumotor. Das mit dem Getriebe, das könnte bei deiner Mähmaschine das Problem sein ?
    Und evtl. was nicht zu unterschätzen ist,- der "Messerbalken":
    - Hoch-oder Grobschnitt,
    - Mittelschnitt-,
    - oder Tief/Feinschnittbalken.
    Und auf welcher Art von Wiese(n) Du mähen wollen würdest.
    Für fette, mastige Wiesen wäre z.B. der Tief- oder Feinschnittmähbalken gar nicht gut geeignet.