Vorreitphase

  • Heji Allerseits


    Meine RedHolstein X Swissfleckvieh Dame ist nun schon 17 Monate alt. Eigentlich wollte ich sie mit 18 Monaten einreiten. Doch das ist mir irgendwie etwas zu gefährlich. Sie ist ne wirklich supper liebe mit meega gutem Charakter. Aber ich denke das ein halbes Jahr mehr kann ihr und mir nur zugute kommen.
    Gibt es noch wertvolle Tipps für die Vorbereitung aufs Reiten? Also eigentlich kann sie schon geführ geritten werden. Das ist für sie kein Problem. Aber ich möchte sie wirklich professionell aubilden das man sie auch fein mit hilfen reiten kann. Und nicht mit der Gerte am Hinterteil. An der Strasse geht sie schon recht gut, Longiergurt ( Reitgurt) + Schabracke kennt sie schon lange, spaziergänge sind kein problem, grosse menschenmengen kennt sie von auftritten, hunde, katzen, pferde sind ihr bekannt. Das sind jetzt mal ein paar punkte die sie beherrscht.
    Freue mich über Tipps und Tricks;-)

  • ganz gezielt "Situationen" üben: LKW, Baustelle, Trecker mit Gerät bzw. Wagen
    aber auch Situationen wie Regenschirm, raschelnder Umhang, Folien, Luftballons (ja die knallen auch mal), Ball, Dosen zwischen den Beinen


    gymnastizieren? vorwärts, seitwärts und rückwärts über (Cavaletti-) Stangen, letztere dann peu a peu höher legen; über Reifen oder andere "seltsame" Bodenhindernisse (sprich es muß auch einen Vorsichtig-Gang geben)


    zum Reiten direkt: von hinten mit Zügeln/Longierleine vom Boden aus "fahren" (mit Sattel drauf und von mir aus die Leinen durch die Steigbügel), all diese Situationen wo Du voraus warst nochmal; da sollte sie die selbe Gelassenheit erreichen


    schätze da fällt Dir selber noch genug dazu ein ;)

    schon 17 Monate

    meine sind erst 20 Monate

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Naja, wenn man bedenkt das Milchkühe im Durchschnitt 6 Jahre alt werden... Und die Zeit vergeht so schnell!


    Ja so Lkw und andere grosse Gefahren sind ihnen überhaupt nicht geheuer! Ja, Ballons haben sie schon kennengelernt. Es ist halt sehr schwer, ihnen das schnell beizubringen, dass das nichts macht. Es sind ja nicht unsere eigenen, sondern gehören einem Bauernhof im Nachbardorf...:(


    Danke für die Vorschläge marieclaire.
    Was machst du eigentlich alles mit deinen???
    Grüsse
    Lola

  • Es ist halt sehr schwer, ihnen das schnell beizubringen,

    wie in der Schule: es hat ein Kurzzeitgedächtnis und es hat ein Langzeitgedächtnis; schnell geht bestenfalls ins kurze...

    Was machst du eigentlich alles mit deinen???

    naja, ich denke mittlerweile sind auch die Mäuse schon gewöhnt, daß es immer wieder was neues hat; neulich waren wir baden, hat das heiße Wetter bedingt diese Idee :D

    "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015


    "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

  • Ja stimmt schon.


    Baden? Bis wo sind deine Mäuse denn ins Wasser? Das war sicher KUHl!
    Wir gehen mit unseren manchmal durch Bäche:)


    Lg