Frühjahrsrundgang - aktuelle Bestandsaufnahme

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 5 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Frühjahrsrundgang - aktuelle Bestandsaufnahme

      Insektenhotel funktioniert noch


      dann das immerwährende Pfosten erneuern (Hanna hat den Zeno mal wieder durch den Zaun gejagt - es kann nur Geschwisterliebe sein)


      beim folgenden Rundgang mit dem Pankratz finden wir einen weißen Maulwurfshaufen, das ist sog. Alm
      der Almboden ist bei uns recht häufig, das sind blanke Kalkablagerungen (in der Regel auf dem Torf - Erdinger "Moos") die wie grobes Pulver daherkommen oder wenn man direkt in der Tiefe darauf stößt wie Makaroni; sie entstehen durch stark kalkhaltiges Wasser was über den Moospflanzen steht, verdunstet und der Kalk an den Pflanzenteilen ausfällt. Die Pflanze stirbt irgendwann ab, zurück bleibt die Röhrchen - Struktur. Auffällig: viele kleinste Schneckenhäuschen darin


      dieser Kalk und die Tatsache, daß der vorhandene Torf jahrhundertelang als Brennmaterial abgebaut wurde, machte die Gegend zumindest für einen Glashersteller interessant - dem Vorbesitzer vom heutigen Karlshof (städtisches Gut München)
      "Aber ich kann nicht so tun, als wüsste ich nicht von dem Leid der Menschen, die hier Zuflucht suchen." Sarah Connor, 15.10.2015

      "Wenn ein Fremdling bei Euch wohnt in Eurem Lande, den sollt Ihr nicht bedrücken. Er soll bei Euch wohnen wie ein Einheimischer unter Euch, und Du sollst ihn lieben wie Dich selbst." 3.Buch Mose

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von marieclaire ()